Honda CB 550

Ein paar neue Teile

Chris8182 views

Es ist ein wenig Zeit vergangen und ein paar neue Teile sind hinzugekommen. Neben der neuen Sitzbank und dem Loop, sind jetzt auch viele elektronische Bauteile aus dem Hause Motogadget angekommen.

Motogadget ist ein deutsches Unternehmen, welches hochwertige elektronische Bauteile für Motorräder herstellt.

Hier eine kleine Übersicht der neuerworbenen Teile:

– kleines Rücklicht
– braune Griffe
– mini Hupe
– mini Batterie
– Motogadget M-Unit
– Motogadget M-Button
– Motogadget M-Blaze Disc Blinker

Um das Rücklicht möglichst dezent am Heck zu verbauen, habe ich bewusst nach einer kleinen Ausführung gesucht. Dieses Rücklicht ist mit seinen Maßen von 40mm x 8mm x 13mm (L x H x T) wirklich sehr klein und lässt sich deshalb auch sehr gut verbauen. Das gleiche wollte ich auch mit der Hupe erreichen. Klein und unauffällig! Um das braune Leder der Sitzbank mehr in das Gesamtbild der CB 550 einzubringen, entschied ich mich daher für braune Griffe.

Die Mini Batterie ist für mein Vorhaben einfach notwendig, da das Rahmendreieck absolut clean werden soll. Den Anlasser kann ich aufgrund der geringen Anzahl an Ah (0,8) der mini Batterie zwar nicht mehr verwenden, aber der Kickstarter ist ja ausreichend 😉

Und nun zu den Bauteilen von Motogadget. Nachdem ich nach einer Alternative zu den ganzen alten elektronischen Komponenten der Honda CB 550 gesucht habe, stieß ich auf die M-Unit. Dies ist quasi ein Steuergerät, womit sich sämtliche elektr. Verbraucher wie Blinker, Rücklicht etc. steuern lassen. Das Gerät an sich, ist gerade mal so groß wie eine Zigarettenschachtel und lässt sich somit bestens unter der Sitzbank verbauen. Ansteuern lässt sich die M-Unit mit Taster oder auch den bereits verbauten Schaltern am Lenker. Auch kann man viele verschiedene individuelle Einstellungen vornehmen. Die Kosten für die M-Unit betragen 259,00€. Der Preis ist sicherlich nicht gerade wenig, jedoch für die Größe und vielmehr die vielen verschieden Einstellmöglichkeiten gerechtfertigt.

Um den Kabelstrang auf ein Minimum zu reduzieren, habe ich mir auch den M-Button gekauft. Mit diesem Bauteil ist es möglich, alle elektronischen Schalter/Taster am Lenker zu verbinden. Die elektronisch aufbereiteten Signale, werden via modernste Bus-Technologie über nur ein einziges dünnes Kabel an die M-Unit weitergeleitet. Mit einem Durchmesser von 12mm, der Länge von 25mm und einem Gewicht von gerade mal 30gr, lässt sich der M-Button ganz einfach im Lenker oder sonstigen Stellen unterbringen!

Bei den Blinkern habe ich wirklich lange überlegt, ob ich mir diese wirklich zulegen soll. Hier kostet das Stück 99,00€. Jedoch fand ich keine wirklich zufriedenstellende Alternative, da ich am Heck keine Blinker verbauen kann bzw. möchte. Die M-Blaze Disc Blinker von Motogadget sind aus Aluminium gefertigt und werden einfach an den Lenkerenden montiert. Eine E-Nummer ist vorhanden, was man für den Preis ja auch erwarten kann 😉

Wer sich nun für die Motogadget Teile bzw. vielmehr die Funktionen der M-Unit interessiert, der sollte mal einen Blick auf das Video von Revival Cycles werfen!