Honda CB 400

Ist es geschafft – Zusammenbau

Chris3381 views

Die letzten Wochen bzw. Monate waren wirklich anstrengend, da einem immer wieder neue Steine in den Weg gelegt wurden. Dinge, die einen ärgern, da es nicht immer die eigene Schuld ist. Sehr oft musste ich Fehler von anderen Personen ausbessern, lange Lieferzeiten in Kauf nehmen. Bestellte Teile wurden nicht verschickt, Ideen konnten aufgrund fehlender Werkzeuge und Mittel nicht umgesetzt werden und und und…

Doch endlich ist die Honda CB 400 four wieder zusammengebaut und es ist fast geschafft!

Einbau des Motors

Honda CB 400 four Motor Cafe Racer by 550moto
Motor der CB 400 four

Der Einbau des Motors sollte ja bereits schon vor ein paar Wochen erfolgen. Jedoch stellte sich beim ersten Versuch des Einbaus heraus, dass sich leider unterhalb des Entlüftungsdeckels und folglich auch im Schacht der Steuerkette Strahlgut befand. Somit musste ich diesen erst mal wieder zerlegen. Parallel dazu begann ich mit dem Anbringen aller elektronischen Komponenten am Rahmen. Die Erstellung des Kabelbaums erfolgte also ohne Motor im Rahmen. Nachdem das Triebwerk gereinigt und wieder zusammengebaut war, konnte das Spiel von vorne beginnen.

Wie auch beim Motoreinbau bei der CB 550, bevorzuge ich es diesen seitlich auf eine Palette etc. zu legen und den Rahmen über den Motor zu legen. Ich finde diese Variante einfacher!

Gabel überholen

Honda CB 400 four Stoßdämpfer Cafe Racer
Zerlegte Gabel

Nun galt es auch die Gabel der Honda CB 400 zu überholen. Beim Wechsel des Dämpferöls muss man die Gabel nicht zerlegen. Hierfür reicht es, das alte Öl an der Ablassschraube am Tauchrohr zu öffnen und abzulassen. Ich wollte jedoch die Gabel, sprich Standrohr, Tauchrohr, Feder und alle einzelnen Bauteile reinigen. Die Gabel ist wirklich einfach aufgebaut und es sollte eigentlich jeder mit ein bisschen handwerklichen Geschickt hinbekommen.

Die neuen Simmerringe habe ich mit Hilfe der alten Simmerringe und einer alten Gabelbrücke eingetrieben. Leider ist das Ergebnis der Stoßdämpfer mit dem neuen Öl nicht so berauschend. Hier besteht also nochmal Handlungsbedarf!

Für alle den das Durchstecken der Gabel zum Tieferlegen nicht ausreicht, Raik von the Boz Rides erklärt euch in folgendem Video eine Tieferlegung ohne die Standrohre zu kürzen!

Montage der Auspuffanlage

Als es zum Thema Auspuff kam, war ich total unentschlossen. Die Motad Anlage, welche bereits beim Kauf verbaut war, ist absolut neuwertig, aus Edelstahl und der Verlauf der einzelnen Rohre (Krümmer) sieht absolut mega aus. Der Endschalldämpfer ist allerdings ein wenig zu groß.

Es kam eigentlich nur noch eine Auspuffanlage von Marving in Frage. Hier ist der Endschalldämpfer im Durchmesser kleiner, jedoch ist der Verlauf des Krümmers unterhalb der Ölwanne nicht so nach meinem Geschmack. Auch ist die Verarbeitung bei weitem nicht so gut wie bei der Motad-Anlage.

Honda CB 400 four Cafe Racer by 550moto 1
Motad 4in1 Edelstahl Komplettanlage

Ich entschloss mich nach längerem hin und her die Motad-Anlage zu behalten. Um den Endschalldämpfer in seinem gesamten Erscheinungsbild ein wenig schlanker wirken zu lassen, dachte ich kurzzeitig darüber nach, diesen einfach schwarz zu lackieren. Jedoch gefällt mir diese so wie sie ist, wirklich gut. Der horizontale Verlauf des Endschalldämpfers spiegelt sozusagen die Linie des ganzen Motorrades. Wirkt auf mich sehr gelungen und sieht auch ziemlich edel aus!

Wie geht es weiter?

Um das Projekt final abschließen zu können, müssen noch ein paar Teile gepulvert werden. Hier war ich mir anfangs einfach nicht sicher, ob sie in ihrem natürlichen Look (Aluminium) besser aussehen oder eben beschichtet.

Auch macht mir das Kettenrad bzw. das Ritzel Probleme. Das beim Kauf verbaute Kettenrad war noch ziemlich neuwertig. Leider hat es mehr Zähne als die Original Übersetzung. Dies müsste man wiederum beim TÜV abnehmen/eintragen lassen. Also kaufte ich mir einen Kettensatz (D.I.D) um dem ganzen umgehen zu können. Leider passt das Kettenrad nicht 100% und ich habe noch Spiel zwischen dem Kettenrad, der Unterlegscheibe und dem Sicherungsring. Bei dem Ritzel vorne sieht es nicht anders aus. Bis das ganze geklärt war, vergingen rund 4 Wochen eh ich mein Geld zurückbekam!

In den letzten Monaten hatte ich leider mehrere dieser Fälle, bei denen ich lange auf meine bestellte Ware warten musste, am Ende nichts bekam, oder auch einfach die falschen Artikel erhalten habe. Das ist immer ziemlich frustrierend, da so sehr viel Zeit vergeht, in der man mit seinem Umbau schon hätte sehr viel weiter sein können.

Um die CB 400 endlich wieder auf die Straße zu bringen, werde ich den Vergaser reinigen lassen. Im Anschluss baue ich diesen wieder ein und es geht an die Feinabstimmung von Vergaser und Motor. Sollte alles gut gehen, und das hoffe ich, ist der letzte Schritt die Fahrt zum TÜV!