Honda CB 550

Kürzen des Heckrahmens

Chris13118 views

Da ich ja nun den anfänglichen Gedanken, nichts am Rahmen zu verändern, verworfen hatte, musste ich nun auch den Heckrahmen kürzen. Da kommt man eigentlich nicht drum rum, wenn man einen Einmannhöcker montieren möchte. Zudem will ich die CB 550 auch nicht mehr in den ursprünglichen Werkszustand zurückbauen. Von daher rock´n´roll!

Also habe ich den Winkelschleifer kurz vor dem Bügel des Heckrahmens angesetzt und diesen anschließend mit einer dünnen Trennscheibe entfernt. Auch hier… was weg ist, ist weg!
Natürlich solltet ihr vorher die Stelle markieren, welche ihr anschließend durchtrennen wollt. Denn umso genauer man hier arbeitet, desto weniger muss man anschließend ausgleichen. Ich habe zunächst nicht zu viel vom Rahmen weggeschnitten. Ich möchte das überschüssige Material am Ende des Rahmens so bearbeiten, das der neue Loop komplett geschlossen am Ende der oberen Rahmenrohre angeschweißt ist.

Den Loop werde ich mir entweder anfertigen lassen oder fertig kaufen. Es gibt mittlerweile 1-2 Anbieter, bei denen man einen passenden Loop für die CB 550 kaufen kann. Hier stimmt sowohl die Rohrstärke als auch der Durchmesser. Diese sind identisch zu den oberen Rahmenrohren, welche oberhalb der Federbeinaufnahme aufhören.

Der Winkel des Loops soll nicht zu steil werden. Ich möchte die Linienführung der oberen Rohre des Rahmens fortführen und mittig zur Achse des Hinterrads beenden. Dies ist schlussendlich aber auch vom Winkel der neuen Sitzbank abhängig. Diese wird in den kommenden Tagen eintreffen. Vielleicht habe ich dann auch schon den neuen Loop.