Honda CJ 250 t

Rahmen und Teile abholen

Chris555 views

Der Tag war gekommen und ich konnte meinen Rahmen sowie alle Anbauteile abholen. Wenn man überlegt in welchem Zustand man die Teile abgibt und wie perfekt man diese wieder erhält, ist das schon ein mehr wie zufriedenstellendes Gefühl.
Der Rahmen sowie die Schwinge wurden lackiert und alle Anbauteile wurden pulverbeschichtet.

Was wurde alles am Rahmen gemacht?

Honda CJ 250 Cafe Racer Sitzbank2 550Moto
Rückleuchten im Rahmen

Neben der Lackierung wurden zunächst ein paar Schweißarbeiten durchgeführt. Wie im vorherigen Beitrag schon zu sehen war, wurde der Abschluss des Hecks eingeschweißt. Diese Platte hatte ich vorab für den Rahmen bzw. die Sitzbank angefertigt. Die Löcher der Rohre wurden nicht zugeschweißt. Hier sitzen nun die neuen Rückleuchten, die ich bereits eingeklebt habe.

Auch wurde der Lenkanschlag bearbeitet. Das hat mich jedoch wirklich sehr beeindruckt, da man von den Schweißarbeiten wirklich überhaupt nichts sieht.

Des Weiteren kam noch eine Halterung für die Auspuffanlage sowie eine Halterung für die Luftfilter ins Rahmendreieck.

Neue Lager

Wie auch bei meiner CB 400 Four folgte nun das Einpressen der neuen Lager. Mittlerweile klappt das schon sehr gut und ich hatte wirklich überhaupt keine Probleme. Die Lager und Buchsen für die Schwinge kamen zunächst über Nacht ins Gefrierfach. Auf ein Erhitzen der Schwinge mit dem Heißluftföhn habe ich diesmal verzichtet.
Mir wurde gesagt, das sich heiß und kalt gegeneinander aufheben würde. Sprich entweder erhitzt man die Stelle an der Schwinge wo das Lager eingepresst werden soll, oder man kühlt das Lager/Buchse und presst es im Anschluss in die entsprechende Stelle.

Reinigungsarbeiten am Motor

Bevor der Motor zerlegt wird, wollte ich diesen erst mal grob vom Schmutz befreien. Wer dies schon einmal gemacht hat, weiß wie viel Schmutz/Öl/Fett sich auf so einem alten Motor befindet.

Da ich mit dem Teil mal nicht eben in den Waschpark um die Ecke fahren kann, habe ich mir hierfür eine alte Wanne besorgt, um den Motor dort rein zusetzen. Im Anschluss folgten dann 2 Dosen Bremsenreiniger und viel Ausdauer.

Danach füllte ich den mit Dreck/Öl/Fett vermischten Bremsenreiniger in ein Behälter, welcher im Anschluss zum Sondermüll kommt.

Ich kann euch nur nahe legen, den entstandenen „MÜLL“ nicht einfach in die Kanalisation zu schütten sondern diesen beim Fachbetrieb abzugeben! Bei uns in der Region gibt es das sogenannten „Schadstoffmobil“, wo man solche Sachen kostenfrei entsorgen kann!

Motor zerlegen

Honda CJ 250 Motor Cafe Racer 550Moto
Großes Hindernis, die Ölablassschraube!

Nachdem der Motor nun grob gereinigt wurde, wollte ich diesen in den Keller tragen um ihn endlich zu öffnen und neu abzudichten.

Aber da war ja noch das Problem mit der Ölablassschraube.

Die vorherigen Versuche mit Heißluftföhn und WD-40 waren erfolglos! Da der Kopf der Schraube bereits beim Kauf schon rund war, griff der Schlüssel einfach nicht. Mein nächster Schritt war neue Kanten in den Kopf der Schraube zu feilen um ein kleineren Ringschlüssel drauf stecken zu können. Diesen klopfte ich mit dem Hammer auf die Schraube, so dass sich der Schlüssel verkantet hatte. Im Anschluss folgten ein paar Schläge auf den Ringschlüssel und die Schraube löste sich endlich.

Ich habe bewusst darauf verzichtet eine Verlängerung in Form eines Rohrs auf den Schlüssel zu stecken um mit aller Kraft daran zu ziehen. Die Gefahr bei solch festsitzenden Schrauben ist einfach, dass der Kopf der Schraube abreißt!

Nun wanderte der Motor in den Keller und welche Überraschungen beim Zerlegen des Motors auf mich warteten, seht ihr im nächsten Beitrag!

 

Einige Links sind sogenannte Affiliate-Links! Das bedeutet, wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht, hilft mir aber sehr die Kosten für den Blog zu decken!