Honda CJ 250 t

Honda CJ 250 t Projekt

Chris11485 views

Es haben ja bereits einige mitbekommen, dass ich mir ein weiteres Motorrad gekauft habe. Wie zu erwarten, wurde es wieder eine Honda. Im eigentlichen war es mehr ein spontaner Kauf, denn die CJ 250 t war preiswert und ist in einem vernünftigen Zustand.

Der Fokus liegt bei diesem Projekt weniger darauf ein hochwertiges Custombike zubauen, vielmehr ein Alltagsmotorrad. Technisch werde ich auch diese Maschine wieder auf Vordermann bringen.

Honda CJ 250 t Cafe Racer Loop by 550moto

Ich sehe davon ab, bei der Honda CJ 250 t eine M-Unit oder sonstige Komponenten von Motogadget zu verbauen. Der Original Kabelbaum bleibt bestehen. Ich möchte hier nicht viel Geld investieren. Von daher wird es auch keinen technischen Schnickschnack geben.

Der Bügel am Heck des Motorrades wurde vom Vorbesitzer bereits entfernt. Nach jetzigem Plan werde ich jedoch kein Loop verbauen, sondern wieder ein original Bügel anschweißen. Viele fragen sich bestimmt jetzt warum das? Ein Loop gehört doch zu einem Cafe Racer Umbau dazu! Um es kurz zu sagen, keine Lust auf die Kosten bzw. Aufwand mit dem TÜV!

Was wurde bereits an der Honda CJ 250 t gemacht?

Angefangen habe ich zunächst damit, schwarze Stummellenker von Fehling zu montieren. Damit konnte man schon einen klareren Übergang zum Tank sehen. Gefolgt davon überlegte ich mir, wie ich die Sitzbank umbauen kann. Setzt man den original Höcker weiter zum Tank, verleiht es der Honda einen ganz anderen Look. Der Nachteil ist jedoch, dass nur eine Person auf dem Motorrad platz hat. Daher fällt diese Idee raus!

Also versuchte ich die Original Sitzbank ein wenig anzupassen. Das Polster wurde ein wenig schmäler gestaltet und die Grundplatte an den Seiten gekürzt. Das sah im Großen und Ganzen schon ein bisschen besser aus, jedoch ist die Grundplatte aufgrund von Rost zu instabil und hat dadurch keine Steifigkeit. Demnach werde ich bei diesem Motorrad zum ersten Mal versuchen eine Sitzbank selbst zubauen.

Auch fing ich an, die Krümmer sowie den Sammler von Rost zu befreien. Die Teile werde ich in den kommenden Tagen noch mit hitzebeständigem schwarzen Lack von Dupli Color lackieren und anschließend mit Hitzeschutzband umwickeln. Der Endschalldämpfer ist leider nicht mehr zu gebrauchen. Hier sind einfach schon zu viele Stellen durchgerostet.

Anschließend machte ich mich an den Motor. Dieser wurde grob gereinigt um ihn danach wieder ein wenig aufzupolieren.

Der Motor soll auf keinen Fall wie neu aussehen. Sprich ich werde diesen nicht lackieren.

Technische Daten Honda CJ 250 t *

Die Honda CJ 250 t verfügt über ein 249cc großen 2 Zylinder 4 Takt Motor, mit einer obenliegenden Nockenwelle. Gebaut wurde diese von 1976 bis 1978 und gab es als 17 PS sowie 27 PS Version. Erhältich war die CJ in den Farben rot-schwarz und gelb-schwarz mit einem Neupreis von 3795 DM.

Anders als die Honda CB 250, verfügt die CJ 250 t nur über ein 5 Gang Getriebe ohne E-Starter. Auch wurde hier auf eine 2 in 1 Auspuffanlage zurückgegriffen.

Die wichtigsten Daten im Überblick:

Motortyp 2 Zylinder 4 Takt
Ventilsteuerung 4 Ventile, OHC Kette
Nockenwelle 1 obenliegend
Hubraum in cc 249
Bohrung 56,0mm
Hub 50,6mm
Versichtungsverhältnis 9,5:1
Vergaser 2 x Keihin (VB3OA) 28mm
Leistung 27PS bei 9500 U/Min
Drehmoment 20,6 Nm bei 8500 U/Min
Leistungsgewicht 6,0 Kg/PS
Max. Geschwindigkeit 137 Km/h
Länge 2145 mm
Radstand 1375 mm
Leergewicht 162 Kg
Getriebe 5- Gang Fußschaltung
Antrieb Kette
Starter Kickstarter
Bremse vorne 1 x Scheibe 260 mm
Bremse hinten Trommel 160 mm

*Quelle: http://nippon-classic.de/

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken