How to...

Wie presst man Lager ein?

Chris951 views
Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 22

Genau an diesem Punkt landet man irgendwann, wenn man sich einen Cafe Racer aufbaut. Spätestens wenn man das Motorrad zerlegt hat, um die Teile neu beschichten zu lassen, müssen die alten Lager raus. Bei einer Lackierung ist dies nicht notwendig, denn hier könnte man diese einfach abkleben. Da aber die meisten Lager schon sehr viele Jahre verbaut sind, schadet eine Überholung nicht!

In diesem Beitrag möchte ich näher auf das Thema eingehen und Euch meine Erfahrungen mitteilen.

Für gewöhnlich muss man zunächst alle Lager „austreiben“ (entfernen). Das funktioniert im Großen und Ganzen wie das Einpressen der Lager. Doch in diesem Beitrag möchte ich zunächst Schritt für Schritt mit dem Einpressen beginnen.

Welches Werkzeug wird benötigt?

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 21
Mit dem Austreiber die Lagerschalen entfernen

Für das Ein/Auspressen sind keine Spezialwerkzeuge zwingend erforderlich. Der sogenannte „Austreiber“ vereinfacht den Prozess, ist jedoch nicht unbedingt notwendig, genauso wenig wie spezielles „Einpress- Werkzeug“.

Übersicht:

  •  Gewindestange (M10)
  •  Unterlegscheiben in verschiedenen Größen
  •  Schraubzwingen bzw. Leimzwingen
  •  Ratsche und entsprechende Nüsse
  •  Maul/Ringschlüssel

oder

  •  Hammer
  • div. Unterlegscheiben

Die Materialien wie Gewindestangen, Unterlegscheiben etc. findet Ihr im Baumarkt. Verwendet doch eher dickere Unterlegscheiben, da schon recht viel Kraft auf diese ausgeübt wird.

Schwinge

Vorarbeiten:

Um überhaupt mit dem Einpressen an den entsprechenden Stellen beginnen zu können, müsst ihr die Oberfläche auf Beschädigungen prüfen. Das heißt, hat die Oberfläche, wo beispielsweise die Lagerschale des Lenkkopfs eingetrieben werden soll einen Grat, so würde die Lagerschale nicht plan aufliegen. Achtet also im Vorfeld darauf, dass ihr jegliche Unebenheiten entfernt. Diese können zum Beispiel beim Austreiben des Lagers entstehen.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 5

Auch kann es vorkommen, dass im Anschluss einer Pulverbeschichtung bzw. Lackierung, die Oberflächen mit Kunststoff oder Lack bedeckt sind. Diese müssen zwingend gereinigt werden. Mittels feinem Schleifpapier oder einem Schleifgerät mit einem entsprechenden Aufsatz, kann dies einfach erledigt werden.

Um die Buchsen bzw. Lager in die Schwinge einpressen zu können, müssen diese zunächst über Nacht in das Gefrierfach gelegt werden. Das hat den Hintergrund, das sich die Lager durch die Kälte zusammenziehen und sich somit einfacher in die Schwinge einpressen lassen.

Die Alternative ist das Gegenteil. Man erhitzt mittels Heißluftpistole die entsprechende Stelle, wo das Lager eingepresst werden soll. Hier muss man jedoch darauf achten das man den Lack bzw. Kunststoff durch zu langes erhitzen nicht beschädigt.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager
Über Nacht ins Gefrierfach!

Beide Varianten zusammen, also Einfrieren der Lager und Erhitzen der entsprechenden Stelle ist nicht ratsam, da sich heiß und kalt gegeneinander aufheben.

Ich habe schon beide Varianten ausprobiert und tendiere doch eher zum Einfrieren.

 

Doch nun zur Vorgehensweise:

Lager Stoßdämpferaufnahme

1. Man spannt die Schwinge mittels Schraubzwingen auf einem festen Untergrund ein. Achtet darauf, das ihr die Schwinge gegen Kratzer und sonstige Beschädigungen mittels eines Tuchs etc. schützt. Ich verwende bevorzugt Leimzwingen mit Korkauflageflächen.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 6
Fixiert mit Leimzwingen

2. Bevor ihr die Lager aus dem Gefrierfach holt, legt euch alle Werkzeuge griffbereit. Denn wartet man zulange, nimmt das Lager wieder Temperatur auf und geht in seine Ausgangsform zurück!

3. Nehmt nun die Gewindestange, steckt an einem Ende eine Unterlegscheibe drauf und schraubt 2 Muttern hinter die Unterlegscheibe. Danach kontert ihr die Muttern indem ihr sie gegeneinander mittels Ring/Maulschlüssel dreht.

Um den Lack der Schwinge vor Beschädigungen beim Einpressen zu schützen, lege ich immer eine kleine Gummimatte zwischen die Unterlegscheibe und der Einpressstelle an der Schwinge.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 11
Gummimatte zum Schutz vor Beschädigungen

4. Die Reihenfolge sollte nun von links nach rechts wie folgt aussehen:

1 x Mutter – Lager  – Schwinge – Gummimatte oder sonstiger Schutz – Unterlegscheibe – 2 x Mutter

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 13
So sollte es aussehen

5. Nun wird das Lager mittels Drehbewegungen eingepresst.

Das Lager verschwindet

6. Diesen Vorgang mit dem 2. Lager wiederholen!

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 10
Das neue Lager ist eingepresst

Das Austreiben des alten Lagers funktioniert im Prinzip genauso. Nur drückt man hier das alte Lager auf der einen Seite mit einer Nuss raus. Diese darf jedoch nicht größer als das Lager sein!

Auf der anderen Seite der Gewindestange verwendet man eine größere Nuss, welche auf der äußeren Fläche der Schwinge aufliegt in der sich das Lager befindet!

Vereinfacht gesagt drückt man das Lager mittels der kleinen Nuss in die größere Nuss.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 9
Die neue Buchse in der Schwinge

Buchsen der Schwinge

Das Einpressen der Buchsen in die Schwinge funktioniert im Großen und Ganzen genauso wie oben beschrieben. Nur benötigt man hier rechts so wie links nur eine Mutter auf der Gewindestange. Somit kann man die Buchsen gleichmäßig mit der Ratsche/Ringschlüssel auf der einen Seite und dem Ringschlüssel auf der anderen Seite eintreiben.

Die Reihenfolge sollte von links nach rechts wie folgt aussehen:

Mutter – Unterlegscheibe – Buchse – Schwinge – Buchse – Unterlegscheibe – Mutter

Achtet zu Beginn darauf, das die Buchsen grade aufliegen. Verkanten die Buchsen beim Einpressen, kann es schwierig werden diese wieder zu lösen.
Auch hier ist es von Vorteil eine dickere Gewindestange zu verwenden (M14) als bei den Lagern der Stoßdämpferaufnahme (M10).

Lenkkopflager Rahmen

Hier werden die einzupressenden Lagerschalen ebenfalls über Nacht ins Gefrierfach gelegt. Alternativ erhitzt man den Lenkkopf mit der Heißluftpistole. Falls ihr das macht, achtet darauf, dass ihr diesen nicht zulange erhitzt. Jedoch darf die Zeit auch nicht zu kurz sein, sonst dehnt sich das Material nicht genügend aus.

Aber nun zum Vorgang:

1. Nehmt eine Gewindestange, steckt eine Unterlegscheibe drauf, gefolgt von einer Mutter.

Die Unterlegscheibe sollte die ganze Lagerschale abdecken. Auf der unteren Seite des Lenkkopfes darf die Unterlegscheibe auf keinen Fall größer als die Lagerschale sein. Hier verschwindet die Lagerschale beim Einpressen in den Lenkkopf. Das würde mit einer zu großen Unterlegscheibe somit nicht funktionieren.

2. Nun legt ihr die Lagerschale auf die Stelle, wo diese eingepresst werden soll. Damit diese im Anschluss plan aufliegt, muss die Oberfläche frei von Beschädigungen sein.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 3
Die Lagerschale grade auflegen

3. Steckt die Gewindestange mit der Unterlegscheibe von oben oder unten durch den Lenkkopf und fixiert die Stange mit einer weiteren Unterlegscheibe und mit 2 Muttern.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 4

Das Prinzip ist hier also genauso wie bereits oben (Lager Stoßdämpferaufnahme) beschrieben.

4. Jetzt könnt ihr das Lager mit einer Ratsche von einer Seite und einem Ring/Maulschlüssel von der anderen Seite zum Kontern (Seite mit 2 Muttern) vorsichtig einpressen.

5. Das Gleiche wiederholt ihr nun auf der anderen Seite.

6. Überprüft ob die Lagerschalen wirklich auch vollständig eingepresst sind.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 17jpg
Die neue Lagerschale sitzt

Achtung: Man kann auch beide Lagerschalen gleichzeitig einpressen. Die Gefahr ist jedoch das sich eins davon beim Vorgang verkantet. Nach meinen Erfahrungen macht man dies lieber nacheinander!

Es gibt auch die Möglichkeit die Lagerschalen mit einem weichen Holzstück oder einer dicken Unterlegscheibe einzupressen oder vielmehr rein zu klopfen. Hier legt man das Holzstück oder Unterlegscheibe auf die Lagerschale und schlägt anschließend immer wieder über Kreuz auf das Holzstück/Unterlegscheibe. Die Schläge sollten vorsichtig und behutsam ausgeführt werden.

Welche Methode bevorzuge ich?

Ich bevorzuge genau diese Methode. Wenn ihr die Lagerschalen nacheinander aus dem Gefrierfach holt und diese rasch wie oben beschrieben mit dem Hammer rein klopft, geht das super einfach. Es ist keine große Kraft von Nöten.

Die Methode mit der Gewindestange hat den Nachteil das sich die Lagerschale oft schräg in den Lenkkopf reinzieht. Dann muss diese wieder entfernt werden und das Spiel geht von vorn los.

Wem das alles zu aufwendig ist, kann auch auf ein Lenkkopflager- Montagewerkzeug zurückgreifen. Für jemanden der das häufiger macht ist diese Investition sehr wahrscheinlich sinnvoll. Doch für die meisten reicht meiner Meinung nach eine kostengünstige Gewindestange samt Unterlegscheiben und Muttern oder eben ein Stück Holz samt Hammer!

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 17
Alles was ihr benötigt

Lenkkopflager Gabelbrücke:

Ist die untere Lagerschale wie oben beschrieben eingepresst, folgt nun das Lager. Früher hat man dafür Kugellager verwendet. Heutzutage haben diese ausgedient und man greift auf Kegelrollenlager zurück.

Wie geht man vor?

1. fixiert die untere Gabelbrücke mittels Schraubzwingen auf einem festen Untergrund. Auch hier ein Tuch dazwischen klemmen, um Beschädigungen zu vermeiden.

2. Um das Lager auf die Brücke schlagen zu können, benötigt ihr ein Metall Rohr, welches entweder den exakten Durchmesser des Metallrings des Lagers hat, oder ihr verwendet eine Unterlegscheibe etc., welche zwischen Lager und Rohr liegt. In jedem Fall darf das Lager nicht beschädigt werden.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 19
Die dicke Unterlegscheibe schützt das Lager

3. Nun erhitzt ihr das Lager. Das könnt ihr entweder auf einer Herdplatte machen oder mit der Heißluftpistole. Auch hier ist darauf zu achten, dass dieses nicht zu lange erhitzt wird (bläuliche Verfärbung). Nach meinen Erfahrungen reichen 4-5min mit der Heißluftpistole.

4. Nehmt eine Zange und lasst das Lager vorsichtig auf die Brücke fallen. Dann nehmt ihr die Materialien wie in Punkt 2 beschrieben und schlagt das Lager drauf. Schaut, dass dieses im Anschluss auch komplett aufliegt und kein Spalt zwischen Lager und Oberseite der Gabelbrücke ist.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 18
Es folgen ein paar kräftige Schläge

5. Nun fettet ihr es großzügig ein. Ich verwende hierfür Hochleistungsfett von Liqui Moly bzw. auch Meguin.

6. Im Anschluss könnt ihr die Gabelbrücke von unten durch den Lenkkopf stecken und das obere Lager drauf stecken. Auch dieses solltet ihr großzügig mit Fett einschmieren.

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 14
Die Lager ausreichend mit Fett versehen

7. Jetzt schraubt ihr das ganze fest! Aber hier mit Gefühl arbeiten. Dies sollte nur mit wenig Kraft festgezogen werden. Auch solltet ihr die Mutter nach 50-100Km nachziehen, da sich das Ganze noch minimal setzen kann!

8. Abschließend könnt ihr nun die obere Gabelbrücke montieren!

Honda CB 500 550 Cafe Racer Lager Schwinge Lenkkopflager 16
Das neue Lenkkopflager

 

Diese Anleitung ist für Alle, die diese Arbeiten gerne selbst mit geringen Mitteln erledigen möchten. Solltet ihr euch unsicher sein, holt euch lieber eine zweite Meinung ein.

Auch gibt es zahlreiche Videos auf Youtube, welche euch die oben beschriebenen Schritte evtl. einfacher verstehen lassen.

Ich habe die Anleitung nach meinem Wissen und meinen Erfahrungen geschrieben und übernehme keinerlei Haftung für evtl. aufkommende Schäden!

 

Einige Links sind sogenannte Affiliate-Links! Das bedeutet, wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch nicht, hilft mir aber sehr die Kosten für den Blog zu decken!