Allgemein

Viel zu spät und längst überfällig

Chris752 views
Honda CB 550 Cafe Racer Brat Honda CB 400 four

Nach sehr langer Zeit wird es endlich mal wieder Zeit für einen neuen Beitrag. In diesem Beitrag möchte ich euch ein kleines Update geben, was in den letzten Wochen bzw. Monaten so passiert ist.

Neue Räumlichkeiten

Wie ihr wisst, habe ich keine geeignete Räumlichkeit und musste daher die letzten Jahre immer schauen wie ich zurechtkomme. Das schwankte bisher zwischen einem Carport, Gartenhütte und ein bisschen Platz im Keller meiner Eltern. Lange Fahrtzeiten haben in geraumer Zeit ein Ende. Die neue Räumlichkeit befindet sich unweit meines eigentlichen Arbeitsplatzes entfernt.
Wenn dem Ganzen nun nichts mehr im Wege steht, kann ich dort ab April rein.

Überarbeitung des Blogs

Nach all den Jahren ist es meiner Meinung nach Zeit, den Blog mal ein bisschen zu überarbeiten. Da es viele unterschiedliche Projekte gibt, finde ich den Aufbau der Seite doch recht unübersichtlich. Ziel ist es genau das besser umzusetzen und dem Ganzen auch einen neuen Look zu verpassen.
Das alles mache ich nebenbei, was jedoch auch sehr zeitintensiv und nicht mal eben so schnell zusammen geklickt ist.
Bis ich die neue Seite live schalten kann, werden wohl noch einige Wochen vergehen.

 

Was hat sich bei den Projekten getan?

Honda CB 550

Honda CB 550 Tank
entlackt und grob angeschliffen

Nachdem die Honda CB 550 zu 95% fertig gestellt wurde, ist an dem Motorrad erstmal nichts mehr passiert. Es müssen nun noch ein paar kleine Feinheiten erledigt werden, wie etwa das Befüllen der Bremsanlage und evtl. noch ein paar kleine Feineinstellungen an dem Vergaser.
Danach muss das gute Stück auch wieder zum TÜV, denn dieser ist seit einem Jahr abgelaufen.

Auch habe ich mir noch einen gebrauchten Tank gekauft. Diesen habe ich bereits bis auf das Blech blank schleifen und werden ihn noch versiegeln. Ich hatte damit in Vergangenheit ja so meine Probleme, aber mit der Zeit habe ich auch neue Mittel zum versiegeln gefunden. Darüber werde ich aber nochmal berichten.

Honda CB 400

Honda CB 550 Gabel Fork
revidierte Gabeln

Hier ging es auch in kleinen Schritten voran. Die vordere Gabel wurde nochmal komplett überarbeitet. Es kamen neue Standrohre und ein Satz gebrauchter Tauchrohre zum Einsatz.
Die Kompletträder besitzen nun auch neue Radlager. Auch hier kam eins zum anderen und aus einer einfachen Sache wurde ein Desaster. Mehr in einem weiteren Beitrag.

Die CB 400four ist nun wieder zusammengebaut und es neigt sich dem Endspurt. Auch hier müssen noch einige Kleinigkeiten abgearbeitet werden.

Honda CJ 250

Honda CB 550 Cafe Racer Marving Auspuff Exhaust
Marving Endschalldämpfer

Parallel zu den anderen Motorrädern, widmete ich mich zwischendurch auch immer mal wieder der CJ 250t. Hier wurden die Krümmer sowie der Sammler gestrahlt und im Anschluss mit schwarzem hitzebeständigem Lack versehen. Davor wurde der Sammler noch bearbeitet, so das der Marving Endschalldämpfer darauf passt. Und hiermit ist die Katze auch aus dem Sack, die Auspuffanlage ist komplett Serie, bis auf den Endschalldämpfer.

Im Zuge der Gabelüberholung bei der CB 400four, wurde auch die Gabel der CJ überarbeitet. Diese wurde zerlegt, gereinigt und die Tauchrohre schwarz gepulvert. Anschließend alles wieder zusammengebaut und mit neuem Öl befüllt.

Auch wurde der Scheinwerfer gegen ein kleineren (5 3/4“) ausgetauscht. Darum muss ich nun die Kontrollleuchten neu verlegen/anschließen. Die Tachowelle wird wohl durch Lampenschirm gehen, da ich damit sonst nicht an dem Scheinwerfer vorbei komme.
Wenn das erledigt ist, werde ich mich endlich dem Motor widmen können. Dieser steht schon seit einem Jahr unberührt im Keller. Leider hat es die Zeit und auch der Platz nicht zugelassen, diesen endlich zu zerlegen und neu aufzubauen. Das werde ich dann erst im neuen Raum in Angriff nehmen können.

Dinge, die niemand gebrauchen kann

Neben den Arbeiten an den Motorräder, hat sich leider auch ein neues unschönes Kapitel aufgeschlagen. Um die Projekte zu bauen bzw. fertig zustellen, schaue ich mich wie viele auch, auf der Plattform Ebay-Kleinanzeigen um. Hier habe ich in den letzten Jahren eigentlich überwiegend positive Erfahrungen Sammeln können. Doch leider musste ich mehr und mehr feststellen, dass viele Leute auf den schnellen Euro aus sind und den ganzen Vintage Motorcycle Hype stark ausnutzen.

Artikel werden oft erstklassig beschrieben „wie neu, kein Rost…..“ , doch die Realität sieht dann leider anders aus. Ich habe jetzt in kurzer Zeit drei mal schlechte Erfahrungen sammeln müssen. Verkäufer waren nach dem Verkauf eines Artikel, dessen Beschreibung in der Anzeige alles andere als der Realität entsprach, nicht einmal bereit ein Statement zu der Sachlage zu leisten oder wollten sich auch einfach rausreden.
Klar kann man mit dem Kauf über PayPal ein paar Euro mehr zahlen und einen Käuferschutz hinzufügen, jedoch bietet nicht jeder Verkäufer eine Zahlung mit PayPal an.

All das bereitet extra Kopfschmerzen die man eigentlich nicht gebrauchen kann, denn so ein Umbau bringt schon alleine sehr viele Hindernisse mit sich. Teile die es beim Händler oft nicht mehr zu kaufen gibt, findet man dann meist nur noch mit viel Glück auf genau so einer Plattform wie Ebay-Kleinanzeigen. Es kommt nicht selten vor, dass man auch mal länger nach einem Teil suchen oder warten muss. Umso mehr wünscht man sich dann auch, dass man das erhält, was in der Artikelbeschreibung beschrieben wurde und wofür man am Ende auch bezahlt hat!

Ich denke jeder der so ein Projekt schon einmal verwirklicht hat, weiß wovon ich rede.

Zeit für etwas neues

Das neue Projekt

Wie kann man ein neues Jahr gut starten? Richtig, ein neues Projekt! Genau das steht in den Startlöchern, denn ich habe im Dezember den Fuhrpark um ein weiteres Motorrad erweitert.

Um welches Motorrad es sich genau handelt, erfahrt ihr in einem der nächsten Beiträge!